top of page

Do., 30. März

|

Neue Schmiede

DialogSchmiede - Was darf Widerstand?

Entdecke die Welt des zivilen Ungehorsams mit unseren Experten und Aktivisten! Erfahre, wie NGOs wie Fridays for Future, Letzte Generation und Extinction Rebellion für eine bessere Zukunft kämpfen. Diskutiere mit uns und erweitere deine Perspektive! Melde dich jetzt an für "Was darf Widerstand?"!

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
DialogSchmiede - Was darf Widerstand?
DialogSchmiede - Was darf Widerstand?

Zeit & Ort

30. März, 19:00 – 21:00

Neue Schmiede, Scheyerer Str. 10, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm, Deutschland

Über die Veranstaltung

Was darf Widerstand? Wie weit darf er gehen? Wie weit muss er aber gehen, um wirklich wirksam zu sein? Die DialogSchmiede bietet hierzu einen moderierten Raum  für das Kennenlernen und Reflektieren unterschiedlicher Perspektiven.

In der DialogSchmiede bieten wir die Gelegenheit, die Perspektiven der Aktivisten und NGOs wie Fridays for Future, Letzte Generation und Extinction Rebellion zu verstehen und aus der eigenen Echokammer auszubrechen.

Ziviler Ungehorsam ist ein Thema, das in der heutigen Gesellschaft an Bedeutung gewinnt. Menschen weltweit setzen sich für ihre Überzeugungen ein, indem sie gegen die herrschende Politik und Wirtschaftsstrukturen protestieren. Dabei stellen sich häufig Fragen wie "Was darf Widerstand?" oder "Wann geht er zu weit?"

Um diese und weitere Fragen zu diskutieren, laden wir Sie herzlich ein, an unserer Veranstaltung teilzunehmen. Erfahren Sie aus erster Hand, welche Gründe hinter zivilem Ungehorsam stehen und wie er dazu beiträgt, gesellschaftliche Veränderungen zu bewirken.

Wir freuen uns auf folgende Gäste:

  • P. Dr. Jörg Alt ist Sozialwissenschaftler, Priester und Jesuit. Er unterstützt die Letzte Generation und ist u.a. Autor von "Widerstand! Gegen eine Wirtschaft, die tötet". 
  • Dr. Ingo Blechschmidt ist Mathematiker und Sprecher des Augsburger Klimacamps. Er kennt alle Wissenschaftsprognosen bezüglich des Weltklimas. 
  • Susanne (Pusch) Egli ist Diplom Biologin/Meeresbiologin und Aktivistin bei Extinction Rebellion.
  • Jarah Naomi Greipel ist Schülerin und derzeit pausierende Fridays for Future Aktivistin.
  • Dr. Robert Helling ist Physiker, Mathematiker und Mitglied des Chaos Computer Clubs (CCC), der größten europäischen Hackervereinigung.
  • Simon Lachner ist Ingenieur und Klimaaktivist der Letzten Generation in Regensburg.

Unsere Veranstaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, mehr über diese Organisationen und ihre Ziele zu erfahren. Diskutieren Sie mit unseren Experten und Aktivisten, wie ziviler Ungehorsam dazu beitragen kann, dringende gesellschaftliche Probleme anzugehen. Sie werden auch erfahren, welche Auswirkungen ziviler Ungehorsam auf das politische und wirtschaftliche System haben kann.

Unser Ziel ist es, eine offene und respektvolle Diskussion über das Thema zu führen und eine Plattform für den Austausch von Ideen und Meinungen zu schaffen. Wir hoffen, dass unsere Veranstaltung dazu beitragen wird, Ihre Perspektive zu erweitern und Ihnen neue Einblicke zu ermöglichen.

Nutzen Sie diese Gelegenheit und melden Sie sich noch heute an, um an unserem inspirierenden Event teilzunehmen. 

Wir freuen uns auf Sie!

Boris Fuhrmann, Markus Reichmann und Philippe Fortuné

Tickets

Preis

Anzahl

Gesamtsumme

  • Anmeldung

    0,00 €

    0,00 €

    0

    0,00 €

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page