top of page

Fr., 14. Apr.

|

Echtland CoWorking | Neue Schmiede

Queerfilmnacht #2: MÄDCHEN IN UNIFORM

Der Verein Queer Pfaffenhofen e.V. bringt jeden Monat einen neuen, queeren Film aus der internationalen Festival-Landschaft.

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
Queerfilmnacht #2: MÄDCHEN IN UNIFORM
Queerfilmnacht #2: MÄDCHEN IN UNIFORM

Zeit & Ort

14. Apr. 2023, 18:00

Echtland CoWorking | Neue Schmiede, Scheyerer Str. 10, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm, Deutschland

Über die Veranstaltung

Der Verein Queer Pfaffenhofen e.V. bringt jeden Monat einen neuen, queeren Film aus der internationalen Festival-Landschaft. Die queerfilmnacht findet regelmäßig in Zusammenarbeit zwischen Salzgeber & Co. Medien GmbH, Echtland CoWorking, Veranstaltungstechnik Zeitler und Queer Pfaffenhofen e.V. statt.

MÄDCHENIN UNIFORM 

ein Film von Léontine Sagan

Die 14-jährige Waise Manuela von Meinhardis wird von ihrer Tante auf ein Internat für Offizierstöchter in Potsdam geschickt, in dem preußischer Drill und Disziplin herrschen. Das sensible Mädchen leidet unter der strengen Erziehung und den kalten Autoritätsfiguren. Verständnis erfährt sie nur von der jungen Lehrerin Fräulein von Bernburg, in die sie sich unsterblich verliebt. Nach einer geglückten Theater-Aufführung gesteht Manuela, angetrunken und im Feierrausch, der Lehrerin öffentlich ihre Liebe. Die Folgen sind verheerend: Den beiden wird sofort jeder weitere Kontakt untersagt und Manuela in ein Isolierzimmer gesperrt. Die Hoffnungslosigkeit treibt das Mädchen zu verzweifelten Taten …

„Mädchen in Uniform“ (1931) basiert auf dem Roman „Das Mädchen Manuela“ von Christa Winsloe und gilt als erster Film der Filmgeschichte, der offen lesbische Liebe thematisiert. Die österreichische Bühnen- und Filmregisseurin Leontine Sagan erzählt darin von den zerstörerischen Folgen des repressiven Wahns des preußischen Erziehungssystems – und begegnet dem Mädchen Manuela, das anders als die anderen liebt und empfindet, voller Empathie und Menschlichkeit. Jetzt gibt es den bahnbrechenden lesbischer Kultklassiker endlich wieder auf der großen Leinwand zu sehen!

Deutschland 1931, 96 Minuten, deutsche Originalfassung

Trailer

Beginn: 18:00 Uhr (Einlass ab 17:00 Uhr)

Achtung: 

Double Feature. Es folgt am selben Tag "Fucking Amal" um 20:00 Uhr

Tickets

  • Queerfilmnacht

    Dieses Ticket beinhaltet den Eintritt zur Veranstaltung und eine Sitzplatzgarantie.

    Von 6,00 € bis 14,00 €
    • 8,00 €
    • 6,00 €
    • 14,00 €

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page